Wirbelsäulentherapie

Der Neuseeländer Robin McKenzie (MDT = Mechanische Diagnose und Therapie) hat ein sehr effektives und anerkanntes Untersuchungs- und Behandlungsprogramm für Wirbelsäulenbeschwerden entwickelt, welches zum Ziel hat, das Belastungsgleichgewicht der Wirbelsäule zurück zu gewinnen.

MDT setzt primär auf Eigenübungen des Patienten und spezifische Mobilisationstechniken durch den Therapeuten erreich. Die McKenzie Untersuchung wurde in Studien als verlässlich engestuft. Studien schätzen die Behandlung ähnlich effizient ein wie andere verbreitete Methoden.

Aktuelle Untersuchungen stufen die MDT-Behandlung sogar als effizienter als eine chiropraktische Behandlung ein, das ist allerdings von Patient zu Patient unterschiedlich. Die McKenzie Methode wird in der Regel bei tiefen Rückenschmerzen, bei Nackenschmerzen und Beschwerden an den Gelenken eingesetzt.

Scroll Up