Kinesiotape

Bei einem Kinesiotape handelt es sich um ein elastisches, selbstklebendes, therapeutisches Klebeband, aus textilem Material. Die ursprüngliche Taping-Methode stammt aus dem fernöstlichen und basiert auf den Prinzipien der Kinesiologie.

Kinesiotape ist eine Möglichkeit, über das sensorische Nervensystem einen gezielten Input auf  Gelenke oder Muskeln zu geben, sodass häufig unmittelbar eine bessere Funktion möglich wird.

Das Tape ist luft- und feuchtigkeitsdurchlässig, es ist wasserbeständig, so das es bei Schweißbildung oder Kontakt mit Wasser haften bleibt.

Scroll Up